Aus- und Weiterbildung: Kran

Eigene Aufnahme

Kranausbildung (LKW-Ladekran, Turmdrehkran, Autokran, Abschleppwagen usw.)

 

1-tägiger Kurs

 (für Teilnehmer mit praktischen Kenntnissen)

 Inhalte des Lehrgangs:

à Technische Anforderungen

à Fahrzeugtechnik

à Gefahrenbereiche

à Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (UVV)

à Prüfung des Krans nach Bedienungsanleitung

à Praktische Übungen 

 Abschluss des Lehrgangs durch die theoretische und die praktische Prüfung.

Voraussetzungen für den Lehrgang:

à das Mindestalter von 18 Jahren

à praktische Fahrkenntnisse

Dauer des Lehrgangs (max. 25 Teilnehmer):

8-16 Uhr (inklusive Pause)

 

 3-tägiger Kurs

(für Teilnehmer ohne praktische Kenntnisse)

Inhalte des Lehrgangs:

Zusätzlich zu den Inhalten des 1-tägigen Kurses bieten wir vertiefende Übungen in Theorie und Praxis an.

Abschluss des Lehrgangs durch die theoretische und die praktische Prüfung.

Voraussetzungen für den Lehrgang:

à das Mindestalter von 18 Jahren

à praktische Fahrkenntnisse

Dauer des Lehrgangs:

1. Tag: 9-17 Uhr (inklusive Pause)

2. und 3. Tag: 8-16 Uhr (inklusive Pause)

 

Die Lehrgänge  beinhalten den Erwerb des Befähigungsnachweises für Krane gemäß BGV D 6 der Berufsgenossenschaft. Zusätzlich erhalten Sie eine Teilnehmerurkunde.

 

 

 

Kranfortbildung

 

Bei der Fortbildung werden die bereits erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse aufgefrischt.

 

Der Kurs dauert 8 Stunden zu 60 Minuten.

 

Anschließend wird der Fahrausweis verlängert.

 

 

 

 

Sie können sich als Privatperson anmelden oder als Firma ihre Mitarbeiter.

Bei Firmenschulungen treten Sie bitte mit uns in Kontakt, da die Möglichkeit einer flexiblen Terminvereinbarung besteht.

Außerdem kann die Ausbildung bei den Firmenschulungen im Betrieb selbst gemäß den Vorschriften der Berufsgenossenschaft durchgeführt werden, sofern ein Aufenthaltsraum oder ein Schulungsraum vorhanden ist.